Dienstleistungen
    Aktuell
    Berufliche Grundbildung
    Höhere Berufsbildung
    Fortbildung
    Über Uns
 

Pflegefachfrau/mann Höhere Fachschule

 

Diplomierte Pflegefachfrau / Pflegefachmann Höhere Fachschule

Sind Sie eine Person, die neue Situationen als Bereicherung erlebt und sich gerne auf anspruchsvolle Berufssituationen einlässt?

Diplomierte Pflegefachfrauen und Pflegefachmänner HF arbeiten eng mit Menschen zusammen. Sie gestalten Beziehungsprozesse mit Menschen aus unterschiedlichsten Kulturen und Lebensstilen, begleiten und beraten diese in aussergewöhnlichen Lebenssituationen.

Im Team mit anderen Berufsgruppen tragen Sie die Verantwortung, die Pflege nach höchstmöglichem Erkenntnisstand der Wissenschaft und berufsethischen Grundsätzen zu planen, durchzuführen und deren Wirksamkeit zu überprüfen. Es gibt die unterschiedlichsten Wege Menschen bei ihren Gesundheitsproblemen zu unterstützen. Was konkret getan werden muss, entscheiden Sie zusammen mit den Ihnen anvertrauten Patienten.

Dipl. Pflegefachleute arbeiten in Spitälern, psychiatrischen Kliniken, Heimen, Hospizen und Spitexorganisationen.

Voraussetzungen

  • Abgeschlossene mindestens 3 jährige anerkannte Grundausbildung mit eidgenössischen Fähigkeitsausweis, Mittelschulabschluss oder eidgenössische Matura
  • bestandene Eignungsabklärung (Aufnahmeverfahren kann variieren: Bewerbungsschreiben, Eignungstest (Fach-, Methoden- und Selbstkompetenz), Praxiseinblick, Einreichen eines Portfolios, Standortgespräch und evt. Gesundheitsattest)
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit, manuelles Geschick
  • Einfühlungsvermögen, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit
  • Gute Beobachtungs- und Wahrnehmungsfähigkeit
  • Selbständigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Zuverlässigkeit
  • Organisationstalent, Durchsetzungsvermögen
  • EDV Kenntnisse
  • Freude mit den unterschiedlichsten Menschen zu arbeiten
  • Mit einem Abschluss als Fachfrau/Pflegefachmann Gesundheit EFZ kann unter bestimmten Voraussetzungen das Diplom in einem verkürzten Studiengang erlangt werden.

    Ausbildung

  • 3-jähriger Vollzeit-Studiengang an der Höheren Fachschule Schaffhausen, Beginn im August
  • 2-jähriger Vollzeit-Studiengang für FaGe an der Höheren Fachschule Schaffhausen, Begin im August
  • Ausbildungskonzept
    • Die Ausbildung erfolgt zu 50% an der höheren Fachschule und zu 50% in der beruflichen Praxis
  • Jährliche Studiengebühr von CHF 800.-
  • Titel: Dipl. Pflegefachfrau/Pflegefachmann HF
  • Schwerpunkte die im Kanton Schaffhausen gewählt werden können

  • Arbeitsfeld: Pflege und Betreuung von somatisch erkrankten Menschen
  • Arbeitsfeld: Pflege und Betreuung psychisch erkrankter Menschen
  • Arbeitsfeld: Pflege und Betreuung von Menschen mit Langzeiterkrankung
  • Arbeitsfeld. Pflege und Betreuung von Menschen zu Hause
  • Während der Ausbildung im Kanton Schaffhausen bietet sich Ihnen die Gelegenheit in verschiedenen Fachgebieten ein Praktikum zu absolvieren: In der Langzeitpflege in Alters- und Pflegeheimen, in der Spitex, in der Rehabilitation, im Kantonsspital, in der Psychiatrie. Dies bietet Ihnen die Gelegenheit einen Teil der Behandlungskette im Schaffhauser Gesundheitswesen kennen zu lernen.

    Höhere Fachschule

    Die theoretische Ausbildung findet in der kleinen, fachlich hochstehenden Höheren Fachschule Schaffhausen statt. Die Schulungsräume befinden sich im Schulhaus Charlottenfels, Charlottenfels 2a, 8212 Neuhausen.

    Sekretariat
    Höhere Fachschule Schaffhausen HFS
    Hintersteig 12
    Postfach 571
    8201 Schaffhausen
    Tel +41 (0)52 632 21 00
    Fax +41 (0)52 632 21 99
    www.hfs-sh.ch hfs@hfs-sh.ch